Feuer von Scubapro

Teile:
06.05.2010 16:36
Kategorie: News
„Fuego“ ist Spanisch und heißt Feuer. „Fuego“ heißt auch die neue Tauchlampe von Scubapro und sie wird ganz sicher mehr zu bieten haben, als das flackernde Licht eines Kaminfeuers. 160 Lumen gibt Scubapro als Leistung an, was aber ohne Test und Messung keine Schlüsse auf Abstrahlwinkel und wirkliche Lichtstärke zulässt. Immerhin soll die Lampe, die mit einer 5 Watt-LED ausgestattet ist, eine 100 Prozent-Brenndauer von mehr als vier Stunden haben.

Die Fuego ist mit den Maßen 16,5 x 7 x 5 cm eine handliche und leicht bedienbare Tauchlampe. Scubapro bezeichnet sie als hell genug, um als Primärlampe eingesetzt werden zu können und klein genug, um auch als Backuplampe in die meisten Jackettaschen hinein zu passen.

Das robuste Kunststoffgehäuse besitzt einen griffigen, gummierten Griff und eine Handgelenkschlaufe zur Sicherung. Die Fuego ist bis zu einer Tauchtiefe von 60 Meter getestet. Sie benötigt vier C Batterien und ist in den knalligen, gut sichtbaren Farben Rot und Gelb erhältlich.
Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 59,- Euro.