EOBV auf der Vienna Boat Show

Teile:
20.11.2007 06:53
Kategorie: News
Wir spulen zurück auf das Jahr 1987 und befinden uns in Graz in einem Gasthof in dem alle anwesenden Gäste, Tauchlehrer des DIWA-AUSTRIA waren.
Es fand eine sehr angeregte Diskussion statt, da die anwesenden Tauchlehrer die Meinung vertraten, dass man in Österreich einen eigenen, internationalen Tauchverband gründen könnte und sollte.
Die Debatte wurde den ganzen Tag geführt und am späten Nachmittag wurde der ERSTE ÖSTERREICHISCHE BERUFSTAUCHLEHRER VERBAND geboren.
1992 wurde dieser Verband Mitglied in der Cedip (Committee European Diving Instructors Professional), deren Präsident, seit dem Vorjahr nun auch aus den Reihen des österreichischen Tauchverbandes kommt.
Im Vorjahr wurde der Verband modifiziert und bekam unter anderem ein neues Logo.
Zum 20 jährigen Jubiläum möchte sich nun der EOBV allen Tauchern und Szeneninteressierten vorstellen und seine Ziele präsentieren.
Auf der Vienna BOAT SHOW vom 22. bis 25. November – Halle D- Stand D 0245, zeigen Berufstauchlehrer bis hin zum Präsidenten Rolf Zangerle persönlich, warum sich sogar Einsatztaucher der Feuerwehr und Polizei, dem österreichischen Traditionsverband anschließen.


Neben Infos über den Ausbildungsweg zum sicheren Urlaubstaucher bis hin zur Trimixausbildung, wird die Broschüre „20 Jahre EOBV“, die Zeitschrift „Dive-News“ und verschiedene neue Aufkleber in einer wunderschönen EOBV-Leinentasche, allen Interessenten gratis überreicht.
Selbstverständlich werden auch alle Taucher von anderen Verbänden herzlich dazu eingeladen.