Entwarnung nach Hurricane "Emily" in Playa del Carmen

Teile:
25.07.2005 16:47
Kategorie: News
Danke an Andi Bieger für diesen Lagebericht!

Hurrikan "Emily" hat Gott sei Dank keine groesseren Schaeden in Playa del
Carmen/Mexico angerichtet. Einige wenige abgedeckte Daecher, mehrtaegiger
Stromausfall und Knappheit an Trinkwasser fuer ein Tag war mit das
Schlimmste.
In Playacar, der Hotelzone von Playa del Carmen, sieht die Sache sehr viel
schlimmer aus. Viele umgestuerzte Baeume blockierten die Strassen fuer
einige Tage, und auch einige Gebaeude konnten dem gewaltigen Winddruck nicht
standhalten - so z.B. die Rezeption des Hotels "Viva Azteca", die komplett
in sich zusammengefallen ist.
Durch den Hurrikan wurden auch zahlreiche Palmen am Strand entwurzelt,
schlimmere Schaeden sind aber auch hier nicht zu verzeichnen.
Meiner Kenntnis nach sind im Bereich von Playa del Carmen keine
Personenschaeden zu verzeichnen gewesen.

Die Riffe sind intakt geblieben, Korallen wurden nur sehr wenig geschaedigt.
Die Struktur der flacheren Riffe hat sich ein wenig geaendert, da teilweise
der Sand weggespuelt wurde und das darunter liegende abgestorbene Riff
teilweise wieder sichtbar gemacht wurde.
An den tieferen Riffen konnten keine Veraenderungen beobachtet werden, und
auch die Sicht betraegt wieder akzeptable Weiten.

Einem Urlaub in Playa del Carmen steht wieder nichts im Wege.



Andi Bieger
PADI Staff Instructor 158 811
Playa del Carmen, Mexico 77710