ENOS®-System bald auf den Malediven

Teile:
17.06.2007 21:46
Kategorie: News

Maledivische Behörden genehmigen das elektronische Notruf- und Ortungssystem ENOS®. Kompetenter Service vor Ort wird durch einen autorisierten Händler gewährleistet.


Rösrath / Male` - Das elektronische Notruf- und Ortungssystem ENOS® wird in Kürze nun auch auf den Malediven zu finden sein. Bisher war eine Lieferung des Systems auf den Inselstaat nicht möglich, da ENOS® dort mit einer anderen Funkfrequenz arbeiten sollte, als in Europa, Ägypten, auf den Seychellen, in Südafrika und in Singapur (die Funkfrequenz überträgt die Position des treibenden Tauchers an den ENOS®-Empfänger).
In äußerst kooperativer Form schloss sich nun die Telecommunications Authority of Maldives den anderen Staaten an und genehmigte für das Rettungssystem die lizenzfreie Frequenz 869,525 MHz.

Starke Unterstützung durch die Behörden


Ende Mai wurde die Zulassung erteilt, als der Hersteller Seareq, Sicherheits- und Rettungsequipment die Hauptstadt Male` aufsuchte, um das ENOS®-System dort zu präsentieren. Unter den zahlreichen Zuhörern befanden sich neben Tauchbasisbesitzern, Safaribootbetreibern und Tauchlehrern auch viele Offizielle, allen voran der Berater des Präsidenten Maumoon Abdul Gayoom, Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums, der Chef der Telekommunikationsbehörde und die Maledivische Küstenwache.
In darauf folgenden Meetings betonten die Behörden unisono, dass sie von der Notwendigkeit des ENOS®-Systems überzeugt sind und alles daran setzen wollen, um es schnell auf den Malediven zu platzieren. Und sie ließen ihren Worten große Taten folgen: die besagte Frequenz war bereits vergeben, ist aber nun mit sofortiger Wirkung auf den Malediven exklusiv dem ENOS®-System zugeteilt!

Autorisierter Händler in Male`


Initiiert wurde das Ganze durch Mr. Maizan Ahmed Manik, CEO des Maledivischen Unternehmens "Maizan Electronics Pvt. Ltd.". Als die Firma 1962 gegründet wurde, war sie sie die erste auf den Malediven, deren Geschäft auf Radiotechnologie basierte. Durch stete Weiteentwicklung gesellte sich im Laufe der Jahre Marine-Elektronik dazu und heute gehören Firmen wie Garmin, Navman, Inmarsat u. v. m. zum Sortiment. "Da passt das ENOS®-System genau hinein", gibt Maizan Ahmed Manik die Benennung zum autorisierten ENOS®-Händler bekannt und verweist auf den großen Tauchtourismus in seinem Land. Sein Sohn Mr. Mohamed Azeem, Geschäftsführer im Unternehmen, wurde sehr schnell von Tauchlehrern auf das System angesprochen und die ersten Verkaufsgespräche haben bereits begonnen. "Obwohl wir von ENOS® überzeugt sind, hat uns dieses Tempo der Nachfrage doch überrascht", freut sich Maizan Ahmed Manik und vermutet, dass der TV-Bericht über die ENOS®-Präsentation und das im Radio übertragene Life-Interview seines Sohnes Azeem mit dazu beigetragen haben. Alles in allem hat das ENOS®-System sehr großes Aufsehen auf den Malediven erregt.

Karl Hansmann, Inhaber von Seareq, Sicherheits- und Rettungsequipment blickt beeindruckt und zufrieden auf die Reise zurück. "Wir haben nicht nur einen neuen Geschäftspartner gewonnen, sondern auch Freunde", zieht er Bilanz. "Die Zusammenarbeit mit den Maledivern verlief unglaublich positiv und wenn es nun so weiter geht, ist ab August 2007 ENOS® auf dem ersten Schiff: Gundi Holm, von der Firma "Maldives Scubadiving Pvt. Ltd." hat schon bestellt."
Die agile Österreicherin promoted auf den Malediven mehrere Safarischiffe und kennt ENOS® schon seit ein paar Jahren. Kaum war die Genehmigung offiziell, bestellte sie ein System und ist damit die erste, die das Tauchen auf den Malediven sicherer macht.




Kontakt:
S e a r e q
Sicherheits- und Rettungsequipment
Karl Hansmann
Gerhart-Hauptmann-Str. 25
51503 Rösrath
Deutschland
Fon: +49 (0)2205 - 91 22 26
Fax: +49 (0)2205 - 91 22 70
e-Mail: info@seareq.de
Internet: www.seareq.de