Eigener Torpedo versenkte die "Kursk"

Teile:
20.06.2002 23:29
Kategorie: News
Jetzt ist es offiziell: Eigener Torpedo versenkte die "Kursk"

Moskau. Das russische Atom-U-Boot "Kursk" ist vor knapp zwei Jahren durch die Explosion eines eigenen 650-Milimeter-Torpedos im Bug verunglückt. Zu diesem Schluss kam eine Regierungskommission, wie deren Vorsitzender Ilja Klebanow gestern in Sankt Petersburg mitteilte. Bei der Übungsfahrt in der Barentssee waren alle 118 Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen.