Drei Models, ein Finale und eine karibische Insel

Teile:
29.06.2007 17:08
Kategorie: News

Das sind die Eckdaten des SeaStar Discovery-Wettbewerbs 2007 auf Jamaika. Doch dahin ist es ein weiter Weg. Bis 30.06.2007 können sich interessierte Frauen als Kandidatin bewerben. Voraussetzungen: Sie sollten sportlich sein, eine gute Figur vor der Kamera abgeben und vor allem das Tauchen lernen wollen.

Der Event wird 2007 zur Trilogie: War 2005 das Ziel Sri Lanka, schloss sich 2006 Mauritius an. 2007 werden letztlich drei Finalistinnen mit Condor auf die Karibikinsel Jamaika fliegen. Nach erfolgreicher Bewerbung werden die angehenden Tauchschülerinnen zur SeaStar Discovery-Qualifikation in verschiedene Indoor-Tauchcenter eingeladen:

Das Tropical Island in der Nähe von Berlin, das DIVER`s in Aufkirchen bei München und das Monte Mare bei Köln für die bereit.

Die Lust auf Tauchen ist Bedingung, der Rest besteht aus Fotoshootings über und unter Wasser. Die jungen Frauen müssen auch keine erfahrenen Taucher sein. Wer kein Problem hat, sich in iQ-Badebekleidung und Schnorchel- und Tauchausrüstung von Mares vor der Kamera zu präsentieren, ist schon fast am Ziel. Dabei beweisen die Teilnehmerinnen, dass sie sich im Element Wasser wohlfühlen: durch Freitauchübungen und einen Schnuppertauchkurs. Dieser wird vom Ausbildungsteam des jeweiligen Indoorcenters geleitet.

Mit Ende des Vorentscheids sind dann fünf angehende Taucherinnen aus allen Kandidatinnen ausgewählt, die einen SSI-Tauchkurs bei einer Tauchschule in ihrer Nähe absolvieren. Erst wenige Wochen vor Abreise zum Finale auf Jamaika werden die drei glücklichen Finalistinnen bekannt gegeben.
Auf Jamaika wird das gesamte SeaStar Discovery-Team in Montego Bay eine Woche lang in Aktion sein und bei Ausflügen sicher eine Menge Spaß haben. Die Unterbringung erfolgt im "Half Moon" - ganz sicher eines der besseren Hotels auf Jamaika. Neben einer Tauchbasis ist auch ein Reitstall und ein Golfplatz vorhanden. Einen kritischen Blick verdient das hoteleigene Delfinarium, das exklusiv den Gästen der Anlage vorbehalten ist.
Am Ende der Woche wird die Gewinnerin der SeaStar Discovery 2007 gekürt. Sie wird Titelgesicht des SeaStar Magazins. Außerdem gewinnt sie eine Traumreise für zwei Personen. "Das ist dann sicher nur noch das Sahnehäubchen, denn bei der SeaStar Discovery ist der Weg das Ziel" so Martin Helmers, Herausgeber des Magazin Seastar.

Die Bewerbung zum Contest ist unter www.SeaStar-Discovery.de möglich. Dort findet auch man weitere Informationen zum Programm, einen Video-Trailer sowie die Fotogalerie des Finales von 2006 auf Mauritius.




Sponsoren des Seastar Discovery 2007 sind:

  • Komplette Tauchausrüstungen von Mares (www.mares.com)
  • Monte Mare in Rheinbach (www.Monte-Mare.de)
  • Tropical Island (www.my-tropical-islands.com)
  • Indoor-Tauchzentrum DIVER´S (www.Indoor-Tauchen.de)
  • SSI-Ausbildung der Finalistinnen (www.ssieu.com)
  • T-Shirts, Bikinis und vieles mehr von iQ Company (www.iq-company.com)
  • Unterkunft und Verpflegung auf Jamaika: Halfmoon (www.halfmoon.com)
  • Offizielle Airline zum Finale mit Condor (www.condor.de)
  • Rimowa Koffer für das zahlreiche Gepäck (www.rimowa.de)