Die Sprache der Clownfische

Teile:
03.08.2007 09:54
Kategorie: News
Wie Forscher von der Université de Liège (Belgien) durch Kombination von Tonaufnahmen der Clownfische mit Video- und Röntgenaufnahmen der Tiere herausfanden, erzeugen sie mit Bewegungen ihrer Kiefer und dem Aufeinanderreiben der Zähne verschiedene Zirp- und Knackgeräusche. Die Laute entstehen indem das Zungenbein gesenkt und gleichzeitig der Kiefer geschlossen wird. Die Zähne prallen aufeinander und übertragen dabei Energie auf die Kiefer, welche dann diese Geräusche ausstrahlen.

Diese, einer knarzenden Tür ähnlichen Laute, produzieren sie bei der Suche nach einem Partner und auch bei der Verteidigung ihres Reviers.

Aber auch andere Fische sind nicht stumm:
Heringe zB. lassen Luft aus ihrem After perlen - eine Kommunikation durch Pupsen sozusagen.