Die schönsten Tauchreviere auf der f.r.e.e

Teile:
01.02.2009 17:16
Kategorie: News
Logo f.r.e.e.

Reisen unter Wasser:

Wer taucht, lässt den Alltag hinter sich, schwebt schwerelos durch eine andere Welt und fühlt sich frei. Wo die schönsten Reviere liegen, erfahren die Besucher auf der f.r.e.e – Die neue C-B-R vom 26. Februar bis 2. März 2009 auf der Neuen Messe München.

Im österreichischen Salzkammergut ist der Attersee mit seinen versunkenen Relikten und spektakulären Steinwänden nicht nur für Taucher interessant. Die zauberhafte Kulisse rundherum war schon für Künstler wie Gustav Klimt eine Quelle der Inspiration (Salzkammergut Tourismus A5.251). Wer lieber im Meer tauchen will, sollte am besten in die slowenischen Küstenorte Piran, Koper und Izola (Slowenisches FVA A5.444) an die Adria fahren.

Malta ist das Topziel für Wassersportler. Taucher sind von den Steilküsten des Archipels mit ihren zahlreichen Unterwasserhöhlen begeistert. Glasklares Wasser und Fischreichtum machen jeden Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis. Außerdem gibt es ein breites Angebot an Tauchschulen, die Kurse und Unterwasserexkursionen anbieten (Malta Tourism Authority B5.444).

Vulkanisches Gestein, Grotten, Höhlen und imposante Riffe: Teneriffas Unterwasserwelt wartet mit eindrucksvollen Erlebnissen auf. Durchschnittliche Wassertemperaturen von rund 20 Grad Celsius sind der Grund dafür, dass neben „einheimischen“ Fischen wie zum Beispiel Tun- und Tintenfische auch tropische Artgenossen (Trompeten- und Papageienfische) beobachtet werden können (Spanisches Fremdenverkehrsamt B5.540).

Für Wracktaucher ist Zypern (B5.430) dieses Jahr besonders interessant. Zurzeit wird ein gesunkenes Frachtschiff mit Weinamphoren aus dem 4. Jahrhundert vor Christus drei Kilometer vor Zygi freigelegt. Weitere Wrack-Highlights sind das Schiff „Kyrenia“ aus der Antike und die Fähre „Zenobia“, die 1982 gesunken ist.

Kreta ist das neue Sommer-Tauchziel bei Lagona Travel (A4.356). Der Mintrachinger Tauchreiseveranstalter hat die Anavaloussa Apartments in Kissamos und die angegliederte „Aquasports Tauchbasis“ im Programm. Sie ist mit neuestem Leihmaterial ausgestattet und offeriert tägliche Bootsausfahrten zu Höhlen, Grotten und Spalten. Ebenfalls neu dazugekommen ist die Tauchbasis „Lagona Divers“ im indonesischen Komodo direkt am Sandstrand des Bintang Flores Hotel am Labuan Bajo. Hier lassen Mantas die Taucherherzen höher schlagen. Und wer die Südsee sucht, kann jetzt in Tahiti, Moorea und Bora Bora tauchen. Buchbar sind sowohl luxuriöse Unterkünfte als auch einfache aber urige Pensionen mit Familien-Anschluss.

Sharm-el-Sheikh ist nicht von ungefähr eine der Topadressen unter den Tauchrevieren: Zwischen der Straße von Tiran und Ras Mohammed gibt es über 40 Tauchplätze mit den schönsten Korallenriffen der Welt (Ägyptisches FVA B5.459). Eine Alternative dazu ist El Gouna mit seinen 33 Tauchplätzen, von denen einige noch völlig unberührt sind. Abenteuer unter Wasser locken auch in Marsa Alam am Ras Samadai, dem „Delfinriff des Südens“, und in Safaga und Hurghada.

Lankayan auf Borneo ist „das“ Tauchziel in Malaysia. Hier hält die Unterwasserwelt des gleichnamigen Nationalparks spannende Begegnungen mit Baracudas, Meeresschildkröten und Walhaien bereit (Diamir Erlebnisreisen A4.328).

Mit mehr als 20 ausgewiesenen Tauchplätzen sowie acht Schiffswracks gilt Aruba als die beste Tauchregion der Karibik (Karibik & more A4.456). Sowohl Anfänger als auch Profis können in Tiefen zwischen neun und 34 Metern neben Relikten der Seefahrt auch seltene Vertreter aus dem Reich der Tierwelt sehen: Stachelrochen, Schwämme, Riffbarsche, Kugelfische, Muränen und Feuerkorallen. Das zur Gruppe der ABC-Inseln in der Niederländischen Karibik zählende Aruba liegt etwa 40 Kilometer vor der Küste Venezuelas.

Egal, ob mit Flasche oder Schnorchel, wer die Unterwasserwelt erkunden will, ist auf der f.re.e – Die neue C-B-R goldrichtig.

f.re.e – Die neue C-B-R auf einen Blick:

Die f.re.e hat sich aus der C-B-R Freizeit und Reisen entwickelt und ist die bedeutendste Ausstellung zu den Themen Freizeit und Reisen in Süddeutschland und dem angrenzenden Ausland. Sie bietet einen umfassenden Marktüberblick über den Freizeit- und Reisesektor und lädt die Besucher zum Mitmachen und Ausprobieren in zahlreichen Erlebniswelten ein. Zusätzliche Unterhaltung und Information verspricht ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
Als Publikumsveranstaltung bietet sie direkte Einkaufs- und Buchungsmöglichkeiten und findet vom 26. Februar bis 02. März 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Die Öffnungszeiten sind am Donnerstag, Freitag, Montag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag und Sonntag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Weitere Informationen unter www.free-muenchen.de