Die Panzerjäger vom Wörthersee

Teile:
13.10.2004 14:57
Kategorie: News
Danke an G.Pletzer für folgende Nachricht:

Am 4. Juni 2004 tauchten zwei junge Unterkärntner irgendwo im Wörthersee (Stelle ist der Redaktion bekannt) und fanden dort 22 Panzerfäuste, eine Gewehrgranate und zwei Stielgranaten aus dem 2. Weltkrieg. Diese wurden geborgen und ins Auto gepackt um sie später einigermassen instandzusetzen und auf einer Internetseite zu verkaufen. Auf der Heimfahrt fiel einer Verkehrsstreife ein Auto auf, das mit beschlagenen Fenstern durch die Gegend kurvte. Bei einer Routinekontrolle wurde die Ursache für die beschlagenen Fenster entdeckt -das Waffenlager im Kofferraum. Heute wurden die beiden zu einer dreimonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Der Staatsanwalt hatte eine Geldstrafe gefordert.