Deutscher Taucher in Jakarta in Haft

Teile:
08.04.2006 23:55
Kategorie: News
Berlin (dpa) - In Indonesien sitzt seit mehr als vier Wochen ein deutscher Taucher im Gefängnis.

Er und ein ebenfalls inhaftierter französischer Taucher sollen angeblich Kunstschätze entwendet haben. Die beiden Männer sind gesundheitlich angeschlagen und wurden auf Betreiben der Botschaft in Jakarta in Krankenhäuser verlegt. Beide Männer sollen dabei geholfen haben, aus einem Schiffswrack einen mehr als 1000 Jahre alten Schatz zu bergen. Das Auswärtige Amt bemüht sich beim indonesischen Botschafter in Deutschland um eine rasche Lösung.