Der Kürbis und die Taucher...

Teile:
22.10.2007 18:56
Kategorie: News
Im Zeichen des Kürbis
Der alljährliche Halloween Wahnsinn hat nun auch die Taucher erreicht. In Florida hat eine Tauchschule einen Kürbisgesicht-Schnitzwettbewerb im Meer veranstaltet. Praktisch: die Fische konnten die Abfälle gleich an Ort und Stelle verspeisen…

Wenn Halloween vor der Tür steht, haben Kürbisse Hochsaison. Ein besonders beliebter Brauch ist es, mehr oder weniger furchterregende Gesichter in die Feldfrucht zu schnitzen. Wenn es sein muss, auch unter Wasser. So hat es zumindest die in der Kleinstadt Sebring ansässige Tauchschule "Amoray Dive Ressort" vor der Küste von Key Largo mit einem "Scary Pumpkins"-Wettschnitzen vorexerziert.

Bereits am vergangenen Samstag fand die "Underwater Pumpkin Carving Competition" in Oakledge Beach, Vermont, statt. Bei diesem Wettbewerb wird der am kreativsten „zugerichtete“ Kürbis prämiert. Selbstverständlich mussten alle „Schnitzarbeiten“ unter Wasser durchgeführt werden. Die Kreationen sind dabei oftmals so einzigartig wie der Wettbewerb selbst. Das Geld, das während der Veranstaltung eingenommen wird, geht als Spende an DAN. Mit dabei waren auch diesmal wieder einige Dutzend Teilnehmer. Jetzt haben die gewässerten Kürbis-Kunstwerke noch Zeit bis Halloween auszutrocknen.

Passend zum Thema auch eine schöne Impression zum Aqua Lung Tattoo-Fotowettbewerb: „Der Kürbistaucher“ wurde für das Oktober-Thema „Herbstmotiv“ eingereicht.


Aqua Lung, freut sich seit August über zahlreiche Einsendungen zum Tattoo-Fotowettbewerb. Besonderer Anreiz für alle Teilnehmer ist die komplette Tauchausrüstung, die es jeden Monat zu gewinnen gibt! Informationen und die originellen Beiträge zum Tattoo-Fotowettbewerb gibt es unter www.aqualung.de