Das Elternbrevet - Kompetenz in Sachen Kindertauchen

Teile:
02.12.2009 21:15
Kategorie: News
Der Verband Internationaler Tauchschulen (VIT) präsentiert mit dem Elternbrevet einen Spezial-Lehrgang für das Tauchen mit (eigenen) Kindern.

In den letzten Jahren hat die Zahl der Druckkammerbehandlungen von Kindern nach dem Tauchen rapide zugenommen, so der Pressesprecher des VIT, Stefan Berger. Diese Vorfälle sind vermutlich nur die Spitze eines Eisberges, zudem absolut unnötig und vermeidbar. Gründe hierfür sind oft mangelndes Bewusstsein für die physiologisch-medizinischen und psychologischen Unterschiede zwischen Heranwachsenden und Erwachsenen. Informationsdefizite zu praktischen Aspekten des Kindertauchens vervollständigen das Szenario.


Das Elternbrevet - VIT-Kompetenz zum Thema Kindertauchen

Der Verband Internationaler Tauchschulen e.V. (VIT) hat von Beginn an sicheres und eigenverantwortliches Tauchen unter dem Motto „Kompetenz durch Wissen“ in den Vordergrund seiner Ausbildung gestellt. Bei vielen tauchenden Eltern, aber auch bei erfahrenen Basisleitern und Tauchlehrern wird oftmals eine große Unsicherheit festgestellt, was sicheres, kindgerechtes Tauchen ausmacht. Aus diesem Grund hat der VIT seine Ausbildungsstandards um die Besonderheiten des Kindertauchens erweitert und das Brevet „Sicher mit Kindern tauchen“, kurz das Elternbrevet entwickelt. "Kinder sind keine kleinen Erwachsenen", konstatiert Berger. Die Brevetierung richtet sich an alle verantwortungsbewussten Eltern, Tauchlehrer und Basisleiter.

Mit einem Kind zu tauchen stellt erhöhte Ansprüche an den erwachsenen Tauchpartner. „Kinder geben nie zu, wenn Sie Angst haben! Sie sind oft euphorisch und überschätzen sich und ihre Fähigkeiten." gibt Stefan Berger zu bedenken. Das neue Brevet beinhaltet deshalb vor allem die medizinischen Aspekte, angepasste Ausbildungsmethoden, die Anforderungen an eine kindgerechte Ausrüstung und nicht zuletzt rechtliche Gesichtspunkte. Die Gemeinschaft der Sporttaucher wird immer größer und immer jünger, dabei sollen Freude und Sicherheit bei der Entdeckung der Unterwasserwelt zukünftig Hand in Hand gehen. „In diesem Sinne wünsche ich dem Sonderbrevet eine zügige Verbreitung in der Tauchszene für die generationenübergreifende Freude an unserem gemeinsam erlebten Sport“, sagt dazu Renate Hirse, die Präsidentin des VIT.

Das VIT-Spezialbrevet „Sicher mit Kindern tauchen“ ist ein absolutes Novum und wird in dieser Form das erste Mal in der Tauchausbildung angeboten. Der VIT nimmt hier vorbildlich eine Vorreiterrolle ein. Die Autoren der Lehrunterlagen sind VIT-Mitglieder, der Lehrgang ist ab sofort bei allen VIT-Tauchschulen zu belegen. Die Kosten belaufen sich auf maximal 30,- Euro einschließlich der entsprechenden VIT-Brevetierung in Form einer Plastikkarte.


Weitere Informationen:

VIT Logo

VIT-Service-Center
Sulzbacher Str. 1, 94152 Neuhaus/Inn
Tel. : +49 (0)8503-8010
Fax : +49 (0)8503-8630
Mail: service@vit-2000.de
Web: www.vit-2000.de