Buddy-Watcher: Wireless Charging

Teile:
20.02.2018 15:24
Kategorie: News

Die Free-Linked GmbH macht sich in die Zukunft auf und bietet ihre Buddy-Watcher nun mit einer Wireless Charging Funktion an. Auch Bestandskunden profitieren davon!

Die Free-Linked GmbH, Hersteller des Tauchsignalgebers Buddy-Watcher, bietet seit dem 20. Januar ihre Produkte mit einer neuen Wireless Charging Funktion an –  Bestandskunden können gegen einen geringen Aufpreis ihre Geräte durch Neugeräte mit der Induktionsladefunktion tauschen. Damit möchte die Firma mit Sitz in Pforzheim nicht nur die Benutzerfreundlichkeit erhöhen, sondern auch mit der Zeit gehen.

Gallery 1 here

Die Free-Linked GmbH bietet seit dem 20. Januar für ihre Geräte nun drahtloses Laden an und hat in Folge dessen eine „Alt gegen Neu Aktion“ gestartet.

Störend beim Laden mit Kontakten ist, dass nach einem Meerestauchgang die Ladekontakte durch das Salzwasser mit einem Salzwasserfilm überzogen werden, der dann zu einer Salzkruste austrocknet. Diese Meersalzschicht leitet keine Elektrizität und so kann die Verbindung zwischen den Kontakten und dem Ladeclip nicht geschaffen werden.

Das Verkrusten der Ladekontakte ist ein altes Problem von wiederaufladbarem Tauchzubehör, mit dem viele Firmen zu kämpfen haben. Bisher empfahl das Unternehmen, die Ladekontakte nach jedem Tauchgang gründlich mit Süßwasser zu reinigen - ein deutlich zu hoher Reinigungsaufwand für die Tauchsignalgeber. Deshalb suchte der Hersteller des Buddy-Watchers in letzter Zeit verstärkt nach Alternativen zum pflegeintensiven Laden mit einem Ladeclip und entschied sich letztlich für eine Wireless Charging Funktion, da hier das Gerät von einer Ladestation per Induktion geladen wird. Hierbei werden keine offenliegenden Ladekontakte mehr benötigt und das penible Reinigen der Kontakte nach jedem Tauchgang entfällt. Damit ist das schwäbische Unternehmen einer der ersten Hersteller von Tauchzubehör, die auf drahtloses Laden setzen.

Die Free-Linked GmbH erhofft sich vom induktiven Laden, dass Kunden bei der Benutzung und der Pflege des Buddy-Watchers nun so wenig Aufwand wie möglich haben und dass sich so der Spaß am Tauchen mit dem Buddy-Watcher erhöht.

Alt gegen Neu Tauschaktion

Seit dem 20. Januar ist es möglich, den Buddy Watcher mit der Wireless Charging Funktion zu bestellen, doch das Laden mit Ladeclip soll auch weiterhin angeboten werden. Außerdem können Bestandskunden aktuell an einer „Alt gegen Neu Aktion“ teilnehmen und ihren alten Buddy-Watcher für einen geringen Aufpreis gegen ein drahtlos ladbares Neugerät austauschen lassen. Die Free-Linked GmbH will damit besonders an ihre Bestandskunden denken und ihnen die Möglichkeit geben, an den Vorzüge des induktiven Ladens teilzuhaben, ohne ein weiteres Gerät kaufen zu müssen. Neue, per Induktion ladbare Buddy-Watcher können mit allen gängigen Wireless Charging Ladestationen geladen werden.
Kunden mit einem nicht induktiv ladbaren Buddy-Watcher können im Online-shop des Unternehmens an der „Alt gegen Neu Tauschaktion“ unter shop.buddy-watcher.de oder per Link im aktuellen Newsletter teilnehmen.

Über das Unternehmen

Die Free-Linked GmbH mit Sitz in Pforzheim ist ein Unternehmen, das sich auf lautlose Kommunikation unter Wasser spezialisiert hat. Mit ihrem Produkt „Buddy-Watcher“ haben sie erfolgreich einen vibrationsbasierten Tauchsignalgeber herausgebracht, der ohne Lärmbelästigung anderer Taucher oder der Tierwelt funktioniert.

Das Unternehmen wurde 2012 von den beiden Geschäftsführern Michael Feicht und Eduard Sabelfeld gegründet. Derzeit beschäftigt die Free-Linked GmbH vier feste Mitarbeiter und gibt gerne Praktikanten eine Chance, eine verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen.