Brandstiftung - Swiss Bamboo House

Teile:
17.11.2002 19:51
Kategorie: News
In der Nacht vom 13. auf den 14. November 2002 wurde nach einer feigen Brandstiftung das Swiss Bamboo House Resort völlig zerstört.

Zum Glück haben alle Gäste und auch die gesamte Crew das Unglück unverletzt überstanden. Der gesamte vordere Teil der Anlage ist vollständig abgebrannt.
Manfred (Manni) Slowik hat die Tauchbasis, sein Büro und auch seine Wohnung komplett verloren. Man kann auch sagen, er hat seine Existenz verloren.
Wie dramatisch die Situation für ihn und seine Familie ist, muss nicht weiter erläutert werden. Die krisengeplagte Vergangenheit auf den Philippinen lässt nicht auf große Rücklagen schließen. Momentan weiß er noch nicht wie und wo es weitergehen soll.

Folgender Text stammt von Anke Wilhelm:
Da ich das Swiss Bamboo House und Manni, May und die Kinder selbst kenne und auch andere Gäste schon dorthin vermittelt habe, weiß ich, wie wohl ihr euch alle dort gefühlt habt. Viele von euch sind zu Stammgästen geworden, weil die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Slowiks immer Lust auf ein Wiedersehen geweckt haben. Irgendwie hat Manni es geschafft in der kurzen Urlaubszeit eine Art Freundschaft entstehen zu lassen und Freunde sieht man ja gerne wieder!

Nun denke ich, braucht der Manni etwas Hilfe und nicht zuletzt auch das Gefühl, viele Freunde zu haben, die an seinem Schicksal teilhaben.

Deshalb habe ich ein privates Spendenkonto "Help Swiss Bamboo" eingerichtet, welches ab 16.11.02 zur Verfügung steht.

Ich hoffe, dass wir alle gemeinsam helfen können um die schwierige Situation für Manni und seine Familie erträglicher zu machen.
Wir jedenfalls haben beschlossen, unsere "Weihnachtsgeschenke" dieses Jahr dem Spendenkonto gutzuschreiben.
Ich bitte jeden, der sich an der Aktion beteiligen möchte, sich kurz unter den E-Mail-Adressen dolphin-diving@freenet.de oder anke.wilhelm@passat-reisen.de zu registrieren (Name, Adresse etc.) Betr. "Help Swiss Bamboo", damit wir wissen woher die Gelder kommen und ich auch dem Manni eine entsprechende Namensliste zur Verfügung stellen kann.
Seine Dankbarkeit ist euch jetzt schon gewiss und er wird sie jedem einzelnen gegenüber zum Ausdruck bringen – da bin ich mir sicher!

Gerne nehme ich auch andere Vorschläge, Angebote, Mitteilungen usw. von euch entgegen.

Ab 16.11.02 ist folgendes Konto (extra für diesen Zweck) für ca. 3 Monate geschaltet:

"Help Swiss Bamboo", Wilhelm-Deverre
Sparkasse Pforzheim
BLZ 666 500 85
Kto. 670030