Bombenanschlag in Antalya...

Teile:
28.08.2006 20:42
Kategorie: News
In der Türkei wächst die Angst vor einer neuen Terrorwelle. Am Montag starben im Ferienort Antalya drei Menschen durch eine Bombe, rund zwanzig weitere wurden verletzt.

Erst in der Nacht zuvor waren in Marmaris drei Sprengkörper detoniert, ein weiterer in der Millionenmetropole Istanbul. Es gab mindestens 27 Verletzte. Zu diesen Anschlägen bekannte sich die PKK-Splittergruppe "Freiheitsfalken Kurdistans".

Die Extremisten hatten mehrfach Anschläge auf Ferienorte verübt, um einen Nerv der türkischen Wirtschaft - den Tourismus - zu treffen.

Mehr auf ORF.at
http://www.orf.at/060829-3286/index.html