Betonsärge vor Florida?

Teile:
15.08.2004 20:56
Kategorie: News
Florida könnte bald um eine makabre Attraktion reicher sein. Geht es nach dem Unternehmer Gary Levine, so werden unweit von Key Biscane demnächst Zehntausende Menschen unter Wasser bestattet. Allerdings nicht in Särgen, sondern in Betonblöcken. Ab 2.500 Dollar ist man dabei. Für eine Million winkt eine handgefertigte Statue. Die "Atlantis Memorial Reef" genannte letzte Ruhestätte soll sich zu einem Forscher- und Hobbytaucher-Paradies entwickeln...

Weiter hier:
http://www.orf.at/040815-77421/77422txt_story.html

Quelle: ORF