Berlin & Fun Berlin trumpft mit 800 Booten, neuen Themen und mehr Hallen

Teile:
27.09.2007 08:08
Kategorie: News
Premiere für Holland-Halle, „Galanacht der Boote“ und neues Hallenkonzept

Die sechste Boot & Fun Berlin, die vom 21. bis 25. November 2007 auf dem Berliner Messegelände stattfindet, trumpft mit dem Ausbau von elf auf dreizehn Messehallen – und mit einer deutlichen Erweiterung des Ausstellungsspektrums, auf.

Rund 800 Boote bilden den Rahmen für die größte Wassersportmesse, die jemals in Berlin ausgerichtet wurde. Präsentiert werden alle Aspekte des Wassersports – mit zahlreichen Premieren, Informationsangeboten und Mitmach-Aktionen auf vielen Aktionsflächen.

Mehr als 500 erwartete Aussteller (auch hier gibt es deutlichen Zuwachs gegenüber 2006) stellen auf der Messe Berlin ihre Dienstleistungen und Produkte vor, darunter Welt- und Deutschlandpremieren.

Erstmals wird es in Berlin eine Länderhalle geben: In Halle 5 wird in diesem Jahr auf rund 6.000 qm das Nachbarland Holland präsentiert. Eine Premiere ist auch die neue Segelboothalle (Halle 20) mit ihrer beeindruckenden lichten Höhe. Direkt neben dem City-Haupteingang Nord werden reviertypische Segelyachten zum ersten Mal aufgeriggt mit gestelltem Mast gezeigt.

Die 2002 neu gegründete Boot Berlin gilt als eine der bundesweit kompetentesten Veranstaltungen für Segel- und Motorboote für Binnenreviere. Obwohl Berlin ausdrücklich keine Premierenschau ist, sind unter den Motorboot- und Segelyacht-Modellen der Saison 2007 auch Weltneuheiten und Deutschlandpremieren.

In den Hallen 21 bis 24 sind jetzt, deutlich erweitert, die Themen Charter und Wassertourismus (Halle 21), die AngelWelt Berlin (Halle 22) sowie Tauchen, Kanu und Surfen (Halle 23) zu erleben.

Besuchermagnete sind traditionell die Aktionshalle mit dem größten Wasserbecken aller deutschen Bootsmessen und ein umfangreiches Workshop-, Vortrags- und Rahmenprogramm für Einsteiger und Profis.

Deutschlands größter Hallen-Gebrauchtbootmarkt zieht um in Halle 1 direkt am Südeingang. Die Hallen 2, 3, 4 und 6 für Motorboote und -yachten, Kleinboote und Segelyachten bleiben ebenso wie die Aktionshalle (Halle 25) mit dem großen Wasserbecken an bewährter Stelle.

Wie es sich für eine Veranstaltung in der lebendigen Metropole Berlin gehört, bildet erstmals in diesem Jahr „Die Gala-Nacht der Boote“ – als gesellschaftliches Event für die Hauptstadt – den festlichen Auftakt der Boot Berlin 2007. Bei diesem klassischen Preview-Event ist exklusive Beratung ohne die für Großveranstaltungen übliche Hektik möglich – mit einem begrenzten, bundesweit im Vorverkauf erhältlichen Kartenkontingent.

Jedes Jahr ist die Messe deshalb auch Veranstaltungsort der hochkarätig besetzten, traditionell am Freitag stattfindenden Wassertourismus-Konferenz. Die Ergebnisse von sechs Regionalkonferenzen, die im Vorfeld der Messe in den Neuen Ländern stattfinden.


Boot & Fun Berlin 2007
21. bis 25. November 2007
Mi: Die lange Gala-Nacht der Boote, Einlass ab 18 Uhr
Do/Fr: 11 bis 20 Uhr, Sa/So: 10 bis 19 Uhr

Veranstaltungsort
Messe Berlin, 14055 Berlin-Charlottenburg
Haupteingang Nord (Masurenallee) und Haupteingang Süd (nahe Deutschlandhalle)

Eintrittspreise
Tageskarte für Erwachsene: 9,00 Euro (ermäßigt: 7,00 Euro)
Feierabendticket (am Do und Fr, gültig ab 16 Uhr): 7,00 Euro
Gala-Nacht der Boote (Mi): 26 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr (begrenztes Kontingent, nur im Vorkauf)

Weitere Informationen
Tel. (030) 306 719 719, http://www.boot-berlin.com