Benjamin Franz verunfallt - Weltrekordversuch abgesagt

Teile:
25.07.2002 10:25
Kategorie: News
Der Freitaucher Benjamin Franz ist während der Vorbereitungsphase auf seinen Weltrekordversuch in Ägypten verunfallt.

In einer Ruhepause zwischen den Trainingstauchgängen stellten sich Lähmungserscheinungen ein, die eine unmittelbare medizinische Versorgung notwendig machten.

Diese erfolgte in einem Krankenhaus in Ägypten.

Nach der Erstbehandlung in Ägypten wurde Benjamin Franz inzwischen nach Deutschland transportiert und befindet sich nun in einer Spezialklinik in Murnau in medizinischer Behandlung.

Über Unfallursache und Gesundheitszustand können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine weiteren Angaben gemacht werden.

Der für 24.8.2002 angesetzte Weltrekordversuch in der Disziplin "no limits" findet nicht statt.


Wir wünschen Benjamin gute Besserung
Die Redaktion