Benefiz-Open Air für die Flutopfer in Südostasien

Teile:
14.09.2005 19:13
Kategorie: News
Die Band Mongo Raxx und drei weitere Music Acts boten am letzten Samstag im August mit guter Musik auf der Bühne neben dem Café Strandgut am Hitdorfer See ein gelungenes Benefizkonzert. Das Open Air vor rund 200 Fans stand an diesem warmen Spätsommerabend unter dem Motto „Taucher helfen“ zugunsten der Flutopfer in Südostasien.

Die Initiative für diese Veranstaltung kam von der Band Mongo Raxx und dem Tauchverein TSG Benrath. Die Taucher organisieren seit einer Benefiz-Aktion im Jahr 2002 zugunsten der Opfer des Elbehochwassers nun immer mal wieder eine Benefiz-Veranstaltung anstelle eines Vereinsfestes (weitere Infos hierzu unter www.taucherhelfen.de). Das Café Strandgut stellte dafür gern das Gelände am Hitdorfer See zur Verfügung und viele Helfer sorgten für das leibliche Wohl der Gäste oder informierten mit Sammelbüchsen über die Spendenaktion.

Der Erlös des Abends geht an die www.direkthilfe-thailand.de - einer Initiative der Roger Divers aus Wallertheim. Die waren während der Flutkatastrophe am 26.12.2004 in Thailand, konnten sich retten und gründeten damals spontan die Direkthilfe Thailand mit dem Ziel der Unterstützung von Waisenkindern: In der Nähe von Phuket soll ihr Projekt ähnlich dem System der SOS Kinderdörfer 100 Kindern ein neues Heim zu bieten. Bislang kamen schon knapp 25.000 Euro zusammen und die Roger Divers betonen, dass auch jeder Cent dort ankommt. Weitere Aktionen sind geplant, neue Informationen, Bilder und Vorhaben werden jeweils im Internet veröffentlicht.