Azoren: Tauchen mit Pottwalen

Teile:
21.02.2013 07:54
Kategorie: News

Pottwal-Fotoreise für Profis und ambitionierte Amateure

Pottwal-Auge © Robert Wilpernig
Der vermutlich Welt beste Ort, um Pottwale aus der Nähe zu fotografieren, sind die Gewässer um die Azoreninsel Pico. Gefährlich sind die größten Raubtiere der Erde zwar nicht, aber um preisverdächtige Fotos von ihnen zu machen, muss man zum Einen viele Regeln beachten und benötigt zum Anderen auch eine Sondergenehmigung der Azoreanischen Behörden.

Pico Sport und Wirodive bieten für Juni 2013 eine Pottwal-Fotoreise in Kleinstgruppen an und verschafft fortgeschrittenen, ambitionierten Amateuren und Profi-Fotografen optimale Rahmenbedingungen für einmalige Aufnahmen. Zum Schutz der Wale unterliegt diese Reise besonderen Auflagen und die Plätze werden in einem Bewerbungsverfahren vergeben.

Nähere Infos zur Pottwal-Fotoreise gibt es hier: wirodive.de/azoren-pottwale und beim Beraterteam von Wirodive. Bei entsprechender Nachfrage kann ein zweiter Termin im September 2013 angeboten werden.

Potwal Mutter mit Baby - © Robert Wilpernig

PS Für das gerade bei Naturaufnahmen unerlässliche Quäntchen Glück muss natürlich jeder selbst sorgen.

Weitere Informationen und Buchung:

Logo Wirodive
WIRODIVE Tauchreisen
Stadtgraben 17
D - 85368 Moosburg/Isar

Web: www.wirodive.de
Mail: info@wirodive.de