AWI taucht GNT

Teile:
13.06.2009 11:30
Kategorie: News
AWI taucht GNT
In Zusammenhang mit dem Jubiläum zur 50-jährigen Wiedereröffnung der Biologischen Anstalt Helgoland (BAH) des Alfred-Wegener-Instituts sei erwähnt, dass die AWI Taucherabteilung über drei GNTs verfügt- alle drei sind natürlich Maßanzüge. Die Taucherinnen und Taucher des Alfred-Wegener-Instituts, die gewohnt sind, auch in wirklich kaltem Wasser (teilweise unter null Grad) zu tauchen, schätzen am GNT insbesondere die Wärme und das bequeme Handling.

Allerdings musste Uli Schreiber für AWI die GNTs mit einer kleinen "Sonderausstattung" versehen:
Die Anzüge wurden mit "Antirutschpads" auf dem Gesäß ausgestattet. Wenn man auf dem Rand des Schlauchbootes sitzt, hat man bei dem Gehopse durch Wind und Wellen einen sichereren rutschfesten Sitz.

Hintergrundinformation:
Das Alfred-Wegener-Institut (AWI) forscht in der Arktis, Antarktis und den Ozeanen der mittleren sowie hohen Breiten. Es koordiniert die Polarforschung in Deutschland und stellt wichtige Infrastruktur wie den Forschungseisbrecher Polarstern und Stationen in der Arktis und Antarktis für die internationale Wissenschaft zur Verfügung. Das Alfred-Wegener-Institut ist eines der fünfzehn Forschungszentren der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands.


Weitere Informationen:

LOGO GNT
Schreiber Duisburg
Stempelstr. 13
47167 Duisburg
Web: www.schreiber-duisburg.de