ATEC Umweltschutztag Nachlese

Teile:
30.09.2003 15:34
Kategorie: News
Am 20.09.2003 fand der diesjährige ATEC Umweltschutztag (Aquatic World) statt. Zu dieser Gelegenheit kamen 104 Taucher und Nichttaucher aus ganz Deutschland und von neun unterschiedlichen Institutionen am schönen Bostalsee (www.Bostalsee.de) zusammen, um unter und über Wasser in Sache Umweltschutz tätig zu sein.

Die Institutionen:
- ATEC Tauchbasis Bexbach, 36 Personen (Leitung der Organisation 2003)
- ATEC Tauchbasis Reutlingen, 21 Personen
- ATEC Tauchbasis München, 5 Personen
- ATEC Tauchbasis Öschelbronn, 11 Personen
- ATEC Tauchbasis Binzen, 13 Personen
- DLRG, 5 Personen
- Feuerwehr, 3 Personen
- Rotes Kreuz, 8 Personen + 1 Boot
- Jachthafen Bostalsee, 2 Personen + 1 Boot

Für die Organisation und den reibungslosen Ablauf zeichnete in diesem Jahr der ATEC Course Director Matthias Meng aus Bexbach. Das Rote Kreuz stellte freundlicher Weise ein grossen Zelt für die abendliche Veranstaltung kostenlos zur Verfügung. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer und sämtliche beteiligten Institutionen, sowie der Verwaltung des Bostalsees und der Gemeinde Bosen, für die Unterstützung dieser gemeinnützigen Umweltschutzsache.

ATEC als Ausbildungsorganisation für Sporttaucher und Tec-Taucher hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Umweltschutz ein besonderes Augenmerk zu schenken. Sei dies in den festgelegten Ausbildungsrichtlinien oder in solchen und ähnlichen Umweltschutzaktionen. Es ist erstaunlich und gleichzeitig auch erfreulich, wie viele Leute sich gerne und ohne Bezahlung für den Umweltschutz einsetzen. Es kann nicht oft genug betont werden, dass unsere Resource Wasser nicht uneingeschränkt zur Verfügung steht. Ständige Umweltverschmutzung und leichtsinniger Umgang mit gewässerverschmutzenden Materialien belasten unsere Gewässer mehr und mehr. Aus diesem Grund ist es so wichtig, Zeichen zu setzen. Zeichen, die auch von anderen Personen wahrgenommen werden. Ein gutes Zeichen ist es mit Sicherheit, wenn viele Taucher und Nichttaucher zur selben Zeit, am selben Platz, mit dem selben Ziel, zusammen kommen.... gemeinsam etwas für die Umwelt in der wir leben zu tun. Selbstverständlich wurden gleiche oder ähnliche Aktionen von ATEC Basen und ATEC Tauchern am selben Tag und auf der ganzen Welt durchgeführt. Dieser bestimmte, wiederkehrende Tag soll zum Fanal des Umweltschutzes werden und immer wieder alle daran erinnern, mit unserer Umgebung sorgsam umzugehen.

Nachdem am Samstag, den 20.09.2003, alle Personen aus den verschiedensten Himmelsrichtungen angreist waren begann die Aktion gegen 13.00h. Die ersten Taucher verschwanden in den Fluten des Sees. Jedes Tauchteam hatte eine Schleppboje dabei, damit sich der Surf- und Schiffsverkehr an den Tauchern orientieren und das entsprechende Gebiet weiträumig umfahren konnte. Mit einem speziellen Boot der Jachthafencrew und dem Boot der DLRG wurde der gefundene Müll eingesammelt und der ordentlichen Entsorgung zugeführt. Die Teilnehmer wurden den Tag über am eigens dafür eingerichteten Getränke- und Gulaschpoint mit allen erforderlichen Dingen versorgt um weder Hunger noch Durst aufkommen zu lassen.

Bezeichnender Weise wurde eine grosse Anzahl Autoreifen und Plastikplanen aus dem See geborgen. Insgesamt bargen die Helfer ca. 600kg, nicht durch den See verwertbaren Müll, aus dem Wasser. Ein voller Erfolg für alle Teilnehmer also.