Apnoeerfolge bei Schweizer Meisterschaft

Teile:
29.08.2013 15:49
Kategorie: News

Medaillengewinn des TC Freiburg bei Apnoemeisterschaft

Apnoeteam TC Freiburg
Einen kompletten Medaillen Satz konnte das „Divenaturally“ Apnoeteam des Tauchcenter Freiburgs am vergangenen Samstag nach Hause bringen. Bei der Schweizer Meisterschaft am Zürichsee belegten Elisabeth Hummel, Johannes Wirth und Leif Cornelissen die Plätze 1-3 im Gesamtklassement.

Aus Freiburger Seite besonders erfreulich – Elisabeth Hummel aus Kirchzarten – schaffte nach einem starken ersten Tauchgang auf 46m nicht nur Rang 1, sondern konnte sich damit auch noch den Deutschen Rekord im Tieftauchen holen. Den belegte bis dahin Doris Hovermann. Bereits ein Jahr zuvor hatte die 27 jährige den Rekord vor Augen, hatte aber aufgrund einer nicht kurierten Erkältung, den Tauchgang nicht geschafft. Nach einem Jahr Training und Vorbereitung konnte sie dieses Jahr den Titel in der Disziplin konstantes Gewicht erringen.

Der Wettbewerb bestand aus den Disziplinen Konstantes Gewicht und Free Immersion. Beim Konstantem Gewicht tauchen die Athleten aus eigener Kraft mithilfe der Flossen nach unten, bei Free Immersion dürfen die Athleten sich aus eigener Kraft mit den Händen am Seil nach unten und nach oben ziehen.

Während Elisabeth Hummel mit ihrem Rekordtauchgang den ersten Platz belegte, musste sich Johannes Wirth aus Lörrach nur dem Schweizer Meister Peter Colat geschlagen geben. Johannes tauchte mit einem Atemzug 60m in die Tiefe des Zürichsees. Abgerundet wurde das Ergebnis von Leif Cornelissen aus Freiburg, der mit 51m Rang Drei belegte. Der Wettkampf wurde nach der ersten Disziplin wegen Sturmwarnung abgebrochen.