AirMalta erhöht Flugpreise

Teile:
24.10.2012 12:15
Kategorie: News

Preiserhöhung bei AirMalta

Air Malta, Luqa
Bei Air Malta hat sich einiges getan! Leider nicht gerade zum Besten für die Lieblingszielgruppe der Malteser - die Taucher. Während Taucher.Net im vergangenen Jahr noch mit 60 Usern zwei Reisen nach Malta/Gozo durchführte und Flugraten von um die 300 € für den Hin- und Rückflug verlangt wurden, werden zurzeit Flugpreise ab 600 € bis mehr als 700 € aufgerufen. Hintergrund ist sicherlich auch das gute touristische Jahr auf Malta/Gozo, das als Reisedestination mit Sicherheit von der unruhigen Situation in Ägypten profitiert hat. Und während AirMalta den Marktgesetzen folgend die ausgebuchten Maschinen entsprechend teuer vermarktet, sind nun auch offenbar keine Direktflüge mehr z.B. von Hamburg verfügbar, so dass mit Lufthansa Zubringerflügen plötzlich in diese Nahdestination Gesamt-Flug-/Anreisezeiten von zwischen sechs und sieben Stunden entstehen. Ebenso unerfreulich auch die jüngste Meldung, die uns Taucher von Air Malta gestern erreichte: Auf den Routen von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Malta werden ab 28. Oktober Übergepäckraten von 13,50 € (20,70 CHF) pro Kilogramm für angemeldetes Übergepäck und 15 € (23 CHF)/kg für unangemeldetes Übergepäck berechnet.

Ebenso düster die Entwicklung beim Sportgepäck: war Air Malta der begehrten Zielgruppe der Taucher gegenüber in der Vergangenheit noch aufgeschlossen, indem phasenweise Tauchgepäck sogar kostenfrei mitgenommen wurde bzw. pro Strecke 20 € verlangt wurden, hat's hier auch mal kurzerhand einen Aufschlag um 50 Prozent gegeben. Angemeldetes Tauchgepäck kostet nun ab 28. Oktober 30 € pro Strecke, unangemeldetes sogar 40 € pro Strecke! Volle Maschinen wecken natürlich Begehrlichkeiten - wenn das mal aber so bleibt...?