Abtauchen mit U-Boot

Teile:
13.02.2010 11:54
Kategorie: News

Ein U-Boot bringt Touristen auf Aruba bis in 100 Meter

U-Boot für 3 Personen auf Aruba
Unter Begleitung eines erfahrenen Piloten können Urlauber jetzt mit einem U-Boot für 3 Personen bis in eine Tiefe von 100 Metern abtauchen.

Der niederländische Hersteller von exklusiven Privat-U-Booten "U-Boat Worx B.V." hat auf den Karibischen Inseln ein neues U-Boot-Zentrum eröffnet. Diese Firma stellt sich damit auf das Bedürfnis im Touristiksektor ein, auf komfortable Weise die Unterwasserwelt zu erkunden.

Peter de Hoop, Geschäftsführer von U-Boat Worx Aruba, sagt dazu folgendes: „Für Touristen ist es eine fantastische Gelegenheit, auf exklusive Weise die Unterwasserwelt zu entdecken. Einen U-Boot-Schein braucht man nicht und unsere Gäste können im U-Boot unter Genuss eines Glases Champagner die fantastische Welt des Meeres genießen."

Der Preis für eine Tauchfahrt hängt von den Wünschen des Kunden ab. Die Tauchfahrt kann völlig auf die persönlichen Wünsche abgestimmt werden.

Der U-Boot-Bauer in Breda erwartet, dass die Operation auf Aruba vielen Unternehmern die Augen öffnen wird, die dieses Konzept an anderen Orten der Welt anwenden möchten. „Das Unternehmen auf Aruba wurde gegründet, um den Markt für Touristen-Tauchboote zu erschließen. Indem wir den Tourismus selbst bedienen, zeigen wir Dritten die Möglichkeiten, zum Beispiel den Luxusressorts, Hotels und Kreuzfahrtgesellschaften." so Bert Houtman, Gründer der U-Boat Worx B.V.

U-Boot Ausfahrt Aruba

Das elektrisch angetriebene U-Boot für 3 Personen ist für eine lange Tauchfahrt mit Lithium-Ion-Batterien ausgerüstet. Das im Druckbehälter von den Passagieren über den Atem abgegebene Kohlenstoffdioxid (CO2) wird durch so genannte Scrubber entfernt und der verbrauchte Sauerstoff wird automatisch ersetzt. Die C-Quester 3, wie dieses Boot genannt wird, kann im Notfall mehr als 96 Stunden unter Wasser bleiben. An Bord befindet sich Zubehörausrüstung wie eine Rettungsboje, ein abwerfbares Bleigewicht, Unterwasserkommunikation, Klimaanlage, Echolot, Sonar und wahlweise Video- und Ortungssysteme.  Die Sicherheitssysteme wurden durch eine individuelle Zertifizierung des Germanischen Lloyd abgenommen.

Video einer Tauchfahrt (YouTube): www.youtube.com/watch?v=5U3RDuovv6A
Weitere Informationen: www.uboatworx.com