"Unsinkbare" Jacht aus 35m Tiefe geborgen

Teile:
03.08.2007 08:59
Kategorie: News
Der schweizer Nationalfeiertag wurde genutzt, um die als unsinkbar geltende Segeljacht „Majestic24“ aus 35m Tiefe zu bergen.

Die nur 3 Monate alte und rund 30.000 Euro teure Jacht versank am 20. Juli 2007 während eines Gewitters ca. 150m vor dem Steckborner Strandbad (Thurgau). Die Mannschaft konnte von Wassersportlern gerettet werden.
Durch den Aussenborder bestand die Gefahr der Gewässerverschmutzung und auch für die Fischerei stellte das gesunkene Schiff ein Problem dar und somit musste eine Bergung baldest stattfinden.

In einer sechsstündigen Bergungsaktion wurden Seile und Hebesäcke von Tauchern der deutschen Firma Adventure Diving angebracht. Kurz nach 16 Uhr war es soweit, das Schiffsdeck wurde sichtbar.

Die Haftungsfrage ist Gegenstand von Verhandlungen zwischen Schiffseigner und den Versicherungen