Erfolgskurs der Austrian Boatshow - BOOT TULLN hält an!

Teile:
09.03.2009 11:39
Kategorie: News

Austrian Boat Show 2009 in Tulln

Was den Deutschen Düsseldorf im Januar, das ist den Österreichern Tulln im März. Aus allen Landesteilen strömen Wassersportler zur "Boot" nach Tulln in Niederösterreich. Das erste Wochenende im März ist dem Wassersport reserviert. Eine eigene Halle dem Tauchsport. Natürlich war Taucher.Net auch 2009 auf DER österreichischen Wassersportmesse, hat sich umgeschaut und Meinungen eingeholt.

Messe Boot Tulln 2009
Tauchsporthalle auf der Messe Boot in Tulln

Im Vergleich zur großen Schwester in Düsseldorf ist sie klein. Für österreichische Verhältnisse aber ganz schön groß, die Tullner "boot". Deshalb kommen nicht nur Einheimische auf die Messe. Auch auf Besucher aus Bayern, Tschechien, der Slowakei und Ungarn hat Tulln eine große Anziehungskraft. Speziell am Wochenende sind die Parkplätze und die Hallen voll.

Entgegen allen Prognosen und wider den Trend der "großen Krise" konnte die Tullner Messer abermals zulegen. Sowohl Ausstellungsfläche als auch Anzahl der Aussteller sind im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Noch wichtiger: die Anzahl der Besucher ist angestiegen. Im Vorjahresvergleich um knapp 3%. Ein erfreuliches Ergebnis dass das Konzept der Tullner mehr als bestätigt. 

Was tat sich in der Halle 8?
Bahnbrechende Neuentwicklungen gab es im Tauchsport schon länger nicht mehr. Auch heuer nicht. Die Innovationen und Verbesserungen liegen im Detail. Beispielsweise gab es beim Stand von bts ein nützliches Teil zu sehen, welches nicht nur für technische Taucher interessant ist. Eine stabile „Traghilfe“ die eine Doppel-20 samt Stages über Stock, Stein und Stufen sicher transportiert. Ein ausklappbares Tischchen hilft beim auf- und abnehmen des Geräts. Alternativ zur D20 passt auch ein Scooter oder gar die gesamte Ausrüstung für einen Sporttaucher auf den Karren.

Der größte Tauchshop Österreichs hatte auch wieder den größten Stand und wurde wieder Hallenkaiser: Seastar aus Wien. Tauchsport Lorenc und bts teilten sich wohl Platz zwei. Kroatien war mit dem Tourismusverband und mehreren Ständen von Tauchbasen stark vertreten. Vier davon alleine am Stand von PDA - dem Tauchverband für technisches Tauchen.

Messe Boot Tulln 2009
Außerhalb der Halle 8
Wassersport pur war auch in den anderen Hallen und am Freigelände angesagt. Vom Rettungsring bis zur schnittigen Jacht. Von Büchern über Schiffslogbücher und Seekarten zu Matrosenanzügen und Kapitänsmützen. Charteranbieter und Schiffbauer. Oranges Plastik und daneben das auf Hochglanz poliertes Teakholz einer eleganten Motorjacht. Dazwischen glänzende Augen wie von Kindern, die vor dem Christbaum stehen. Haben wollen!

Ein eleganter älterer Herr in marineblauer Uniform. Graumeliert, mit Gehstock. An der Brust des Jacketts das goldene Emblem mit rot-weiß- roten Streifen seines Yachtclubs. An der Hand des Admirals z.S. oder Fabrikbesitzers i.R. eine wohlproportionierte Blondine im perfekt sitzenden Designerkostüm, die wohl seine Enkelin ist. Oder doch nicht? Egal, wer wünscht sich nicht am polierten Sonnendeck seiner Jacht eine solch' räkelnde Augenweide?

Fazit

Logo Boot Tulln
Von Krisenstimmung, jammern und „Schlechtredern“ war wenig zu entdecken. Für 2009 gilt für die Meisten: das schaffen wir - 2010 wird ohnehin wieder alles besser! Beim liebgewonnenen Hobby sparen die meisten Leute zuletzt; das war vor allem an der Vielzahl an Besuchern und Käufern zu sehen die auch in diesem Jahr wieder auf die Messe strömten. So war Tulln auch 2009 wieder einen Besuch wert. Nette Gespräche und Plaudereien, kleine Neuigkeiten, Gerüchte und Skandale, Messeschnäppchen und Schnäppchenjäger und, und, und....