5. Weltmeisterschaften im Apnoetauchen

Teile:
19.12.2006 16:55
Kategorie: News
In der Zeit vom 01. – 12 Dezember 2006 fanden im ägyptischen Hurghada die
5. Weltmeisterschaften im Apnoetauchen statt.

Über 120 Athleten aus 28 Nationen stellten sich in den
Einzeldisziplinen

- Tieftauchen (Constant Weight),
- Streckentauchen (Dynamic with Fins) und
- Zeittauchen (Static Apnea)

um hieraus ein Gesamtsieger-Team zu ermitteln.

Bei den Damen belegte das russische Team Platz 1, vor Schweden und Kanada.

Bei den Herren stellte das Team aus Dänemark die Sieger, gefolgt vom Team der Tschechischen Republik und Frankreich.

Das deutsche Damenteam mit Katja Kedenburg, Heidi Heidenreich und Barbara Jeschke belegte ebenso wie das deutsche Herrenteam mit Olivier Haug, Ulrich Wulff und Andreas Güldner in der Gesamtwertung jeweils den 9. Platz.

Besonders erfreulich ist dieses Ergebnis aus deutscher Sicht, da dieses Team erstmals in dieser Zusammensetzung bei einem internationalen Wettkampf gestartet war.

Leider konnte Barbara Jeschke beim Tieftauchwettkampf nicht an den Start gehen, da sie sich in der Vorbereitung auf diesen Wettkamp in Ägypten eine Ohrenverletzung zugezogen hatte.

Das WM -Tagebuch des deutschen Teams steht im Internet unter: http://www.aida-deutschland.de
AIDA-Deutschland e.V. , dann dem Link: „Hier finden Sie alle aktuellen NEWS über die WM in Ägypten“ folgen.

Einzelheiten über die WM finden Sie im Internet unter: http://www.aida-international.org AIDA-International

Während der Weltmeisterschaft wurden diverse nationale und internationale Rekorde aufgestellt. Besonders erwähnt seien an dieser Stelle die neuen Weltrekorde des Österreichers Herbert Nitsch im Tieftauchen (Constant Weight) mit 111 Meter und im Zeittauchen (Static Apnea) mit 9,04 Minuten.