3 x Anschlag am Roten Meer

Teile:
08.10.2004 00:14
Kategorie: News
Auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten hat sich in der Nacht zum Freitag eine dritte Explosion ereignet. Nach Polizeiangaben forderte die Detonation in einem Touristencamp in Ras al-Sultan sieben ägyptische Opfer. Ob es sich um Tote oder Verletzte handelte, war zunächst unklar. Zuvor hatte es eine Explosion mit mindestens 23 Toten und rund 100 Verletzten, vorwiegend Israelis,im Hilton-Hotel von Taba gegeben sowie eine weitere in einem Resort von Nuweiba, einem Ort zwischen Taba und Sharm el Sheikh. Nach ersten Angaben soll es sich bei der Explosion im Hilton-Hotel um eine Autobombe gehandelt haben.Das Hotel brannte einige Zeit und der gesamte Vorderbau fiel ein. Verantwortlich soll die Hamas sein,die in Israel Anschläge gegen Israelis ausführt. Rund eine Woche zuvor hatte es bereits offizielle Hinweise und Warnungen in Bezug auf bevorstehende Terrorakte in Ägypten -insbesondere auf der Sinaihalbinsel gegeben. Siehe auch die entsprechende Meldung bei Taucher.Net in den News.

Ergänzung: Seit dem 8.Oktober rät das Auswärtige Amt zu Reisen auf den Sinai ua. folgendes:
"Bis auf Weiteres wird von Reisen auf die Sinai-Halbinsel abgeraten."
Mehr auf den Seiten des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de
Danke an Frank Malotke für den Tip!