1. Deutsche Meisterschaften im Unterwasserhockey am 17.11.2007 in Elmshorn

Teile:
19.07.2007 10:44
Kategorie: News
1. Deutsche Meisterschaften im Unterwasserhockey in Elmshorn

1954 erdachte der englische Tauchlehrer Alan Blake zur Belebung des Konditionstrainings das Spiel mit Schläger und Puck. Seit dem hat diese atemraubende Sportart, die in ABC-Ausrüstung gespielt wird, ihren Siegeszug über alle Kontinente der Erde angetreten. Auf der Spielfläche eines etwa zwei Meter tiefen Beckens versuchen dabei zwei Mannschaften einen kunststoffumhüllten Blei-Puck mittels kurzer Schläger in das gegnerische Tor zu befördern.
International wird besonders in Ländern wie Australien oder Neuseeland, den USA und Canada, aber auch in Süd Afrika um den Puck gekämpft. In Europa dominieren Frankreich, Holland und Großbritannien das Geschehen und haben auch auf Weltmeisterschaften bei der Vergabe der Medaillen ein gewichtiges Wort mitzusprechen.


(Copyright Uli Kunz)

Und in Deutschland? In Deutschland gleicht Unterwasserhockey noch dem kleinen gallischen Dorf, das zwar mittlerweile einen angestammten Platz unter den etablierten Wassersportarten inne hat, aber erst jetzt so richtig aus den Startlöchern kommt. Lars Jensen, Mitglied der Elmshorner Schlickteufel, tat es 2005 Alan Blake nach und motivierte den Verein dieses quirlige Spiel im Training auszuprobieren. Mit Hilfe des Gießeners Jan Carmanns, Initiator der „Mission Unterwasserhockey“ waren schnell Fragen beantwortet und Equipment organisiert. Zwei Seminare in Elmshorn brachten den Schlickteufeln den geschickten Umgang mit Puck und Schläger bei und so bildete sich eine feste Mannschaft, die mittlerweile bereits an einigen europäischen Turnieren teil genommen hat.
Grund genug für die Elmshorner die neue Liebe noch weiter anzufachen und so werden am 17. November 2007 unter dem Dach des VDST (Verband Deutscher Sporttaucher) die 1. offiziellen Deutschen Meisterschaften im Unterwasserhockey ausgerichtet. Die Traglufthalle des Badeparks bietet mit ihrem großen, zwei Meter tiefen Becken dafür sehr gute Bedingungen und so freuen sich die Schlickteufel auch auf internationale Beteiligung an ihrem Turnier, das neben der Deutschen Meisterschaft auch eine offene Wertung enthält. Weitere Informationen in der offiziellen Ausschreibung http://www.schlickteufel.de/content/media/ausschreibunguwh2007.pdf

Kontakt Ausrichter:
Lars Jensen, 04125/958945
Melanie Hübsch, 04121/2611750
eMail: hockey-dm@schlickteufel.de

Weitere Informationen zu Unterwasserhockey
www.uwsport.de
www.schlickteufel.de